Urlaub in Bayern
AMMERSEE-REGION
BAYERN IST URLAUB.

Bayernurlaub: Ammersee-Region
 Übernachtung |  Aktuelles | Kalender | in English

Google
  Web www.ammersee-region.de   
Urlaub Ammersee


Ammersee-Kalender am 30.05.17
DER SEE:

AMMERSEE...


AKTIV - SPORT & SPASS:

Sport & Aktion...

Familien & Kinder...

Urlaub mit Pferden...


IHRE GASTGEBER:

Ferienwohnung, -haus...

Zimmer - Hotels...

Bed & Breakfast
Privatzimmer...

Bauernhof-Urlaub...


SPEZIAL-THEMEN:

Gutes aus der Region...

Hochzeit & Feier...

Tagung, Seminar, Event...

Wellness & Gesundheit...

Kunst & Kreativität...


IMMER AKTUELL:

Ammersee-Kalender...


URLAUBSORTE:

am Ammersee...

Ammersee-Region...


REGION:

von A bis Z...

Branchen...

Landkreis Landsberg...

Fünfseenland...

mobil mit Bahn & Bus:

BayernTicket & Co...



LogIn Gastgeber  |












Ammersee-Region
weiterempfehlen


Region Ammersee - Lech...

Veranstaltungen in Landsberg am Lech finden Sie stets aktuell im Ammersee-Kalender...


Bayern: Urlaub zwischen Ammersee und Lech

Kloster Wessobrunn Klosterkirche

Kloster Wessobrunn

Am schönsten ist der Ausflug nach Wessobrunn mit dem Radl oder auch als herrliche Wanderung ab Raisting.

Einkehr im Biergarten in Stillern empfohlen!

Wessobrunn: der Ort

Wessobrunn liegt auf einer Anhöhe westlich des Ammertals. Zu Wessobrunn gehören die Ortsteile Forst und Paterzell im Süden, Wessobrunn und Haid im Norden.

Das älteste Naturschutzgebiet Bayerns, den Paterzeller Eibenwald, finden Sie bei Wessobrunn. In dem ehemaligen Klosterwald, dem größten Eibenwald Deutschlands, gibt es Bäume, die noch aus dem Mittelalter stammen.

Ausflug zum Kloster-Dorf Wessobrunn

Ab Raisting im Süden des Ammersees geht's entlang des Landschaftschutzgebiets Raistinger Lichtenau zunächst 2 Kilometer nach Stillern (schöner Hof-Biergarten mit vielen Schmankerln, auch aus ökologischer Erzeugung).

Raisting: Auf dem König-Ludwig-Weg

Raisting am König Ludwig Weg

König-Ludwig-Weg:

Klick vergrößert die Informationstafel...

Ab Stillern, einem Weiler bestehend aus 5 Höfen und der hübschen Kapelle St. Stefan (restauriert vom Kloster Wessobrunn im 17. Jh.), ist der Weg nach Wessobrunn für Kfz ohne Sondergenehmigung gesperrt. Doch die knapp 3 Kilometer bis hin zum Kloster lassen sich gut mit dem Fahrrad oder auch auf Schusters Rappen bewältigen!

Kloster Wessobrunn

Das Kloster Wessobrunn gilt als Heimat der "Wessobrunner Schule". Mehr als 600 Künstler des südbayerischen Barocks schwärmten von hier aus und bauten in Europa fast 3.000 Kirchen, Klöster und Schlösser oder schmückten mit Wessobrunner Stuck und Malerei. Die Wieskirche, errichtet von Dominikus Zimmermann, ist eines der bedeutendsten Werke der Wessobrunner Schule.

Wessobrunn: 1250 Jahre alt

Beim Kloster soll es sich um eine benediktinische Gründung, gestiftet durch Herzog Tassilo III im Jahre 753, handeln.

Die Legende sagt, Tassilo schlief unter einer Linde ein und träumte von einer Himmelsleiter an einer 3-geteilten Quelle. Der Jäger Wezzo soll ihn zu dieser kreuzförmigen Quelle geführt haben. Tassilo sah darin den göttlichen Auftrag zur Errichtung des Klosters.

Die Tassilolinde

Rund 1300 Jahre soll diese Linde jetzt alt sein, unter der Herzog Tassilo 753 seinen Traum hatte.

Foto: Tassilolinde

Im 13. Jahrhundert vernichtete ein verheerender Brand das Kloster fast vollständig. Zeugnis des ursprünglichen, spätromanischen Baus ist der heute noch erhaltene "Graue Herzog", ein Wehrturm. Im "Wessobrunner Saal" im Bayerischen Nationalmuseum sind beeindruckende Sandsteinskulpturen aus der Klosterkirche zu besichtigen. In der Pfarrkirche St. Johannes in Wessobrunn steht noch das überlebensgroße Holzkreuz (um 1250) aus der Romanik.

Foto: Luft-Bild Kloster Wessobrunn

Der Neubau des Klosters in seiner heutigen Form wurde 1680 von Abt Leonhard Weiß begonnen.

Kloster Wessobrunn heute

Seit 1913 lebt hier eine Gemeinschaft von Missionsbenediktinerinnen. Westlich, in ehemaligen Stall- und Wirtschaftsgebäuden des Klosterguts von St. Ottilien, haben sich Künstler ihre Ateliers eingerichtet.

Wessobrunner Gebet

Das Kloster ist bekannt als Fundort des berühmten Wessobrunner Gebets, eine um 814 entstandene lateinische Sammel-Handschrift und deutsches Sprachdenkmal, bestimmt für die Heidenmission. Den Gebetstext finden Sie auf einem Gedenkstein gegenüber dem Gasthaus "Zur Post" in Wessobrunn.

Klosterkirche

Kloster Wessobrunn

Führungen im Kloster Wessobrunn

Das Kloster ist als Gesamtensemble nur vergleichbar mit den großen Klöstern Ettal und Tegernsee, sogar einen Theatersaal gibt es und sein Fürstentrakt und das Treppenhaus sind weltberühmt. Prächtige Stuckarbeiten von Johann Schmuzer schmücken Wände und Decken.

Den Brunnen des Wezzo (1753), unter Arkaden, und die Tassilolinde sind Sehenswürdigkeiten Wessobrunns.
Im Kloster selbst sind zur Besichtigung der Prälatentrakt mit Tassilosaal und Magdalenensall offen.

Kloster Wessobrunn Führungszeiten

Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag und Feiertag jeweils um 15.00 Uhr.
...und nach Vereinbarung.
Treffpunkt ist der Eingang zum Pfarramt.

Kosten:
3,00 Euro pro Person
2,00 Euro pro Person bei angemeldeten Gruppen ab 10 Personen
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre sind frei

Anmeldung: Pfarramt Wessobrunn, Tel. 08809/ 222

Für Gruppen wird Anmeldung erbeten. Montags finden keine Führungen statt.
Idealer Standort für Aktiv- und Kultur-Urlauber:

Gasthof zum Löwen in Wessobrunn...

Gasthof zum Löwen in Wessobrunn











Urlaub am Ammersee in Bayern | Aktuelles | Impressum & Kontakt











Seitenstatistik

Seite /kloster-wessobrunn.html, Zählung seit 06.06.2006:
Seitenaufrufe seit 06.06.2006: 56.592 (0.06 % von 87.105.905)
Tagesdurchschnitt seit 06.06.2006: 14
Seitenaufrufe seit 01.01.2017: 1.268 (0.05 % von 2.521.040)
10-Tagesdurchschnitt 20.05.2017 bis 29.05.2017: 13

© Sammelwerk 2003 - 2017. Karin Schmitt & AmmerseeRegion eG Raisting.