Urlaub in Bayern
AMMERSEE-REGION
BAYERN IST URLAUB.

Bayernurlaub: Ammersee-Region
 Übernachtung |  Aktuelles | Kalender | in English

Google
  Web www.ammersee-region.de   
Urlaub Ammersee


Ammersee-Kalender am 27.07.17
DER SEE:

AMMERSEE...


AKTIV - SPORT & SPASS:

Sport & Aktion...

Familien & Kinder...

Urlaub mit Pferden...


IHRE GASTGEBER:

Ferienwohnung, -haus...

Zimmer - Hotels...

Bed & Breakfast
Privatzimmer...

Bauernhof-Urlaub...


SPEZIAL-THEMEN:

Gutes aus der Region...

Hochzeit & Feier...

Tagung, Seminar, Event...

Wellness & Gesundheit...

Kunst & Kreativität...


IMMER AKTUELL:

Ammersee-Kalender...


URLAUBSORTE:

am Ammersee...

Ammersee-Region...


REGION:

von A bis Z...

Branchen...

Landkreis Landsberg...

Fünfseenland...

mobil mit Bahn & Bus:

BayernTicket & Co...



LogIn Gastgeber  |










Das Regio-Geld in der Ammersee-Region: AmmerLechTaler

Der AmmerLechTaler schafft Werte trotz Finanzkrise

Was passiert mit unserem Geld? Die globale Schuldenlast ist höher als die Wirtschaftskraft.

Ein Stück regionale Unabhängigkeit und Sicherheit im Welt-Finanz Geschehen bringt Regionalgeld, wie im Chiemgau der Chiemgauer, oder bei uns der AmmerLechTaler. Noch ein Grund mehr zum Mitzumachen! Regionales Einkaufen mit Ammerlechtalern fördert zugleich das Gemeinwohl. Zahlreiche Vereine und Förderprojekte kommen so zu zusätzlichen Einnahmen. Das ist aktive Nachbarschaftshilfe zum gegenseitigen Nutzen.

Seit 2013 wird das Regionalgeld durch die AmmerLechTaler Bürgerkarte ergänzt. Somit sind auch bargeldlose Zahlungsvorgänge möglich.

Regio-Währung AmmerLechTaler

Wem nützt der AmmerLechTaler?

Uns allen. Den Anwohnern, Nachbarn und den Gästen.

Die eigene Währung schafft einen regionalen Kreislauf für gesundes und stabiles Wachstum; Die AmmerLechTaler-Region bleibt unabhängiger von globalen Finanztransaktionen und -Spekulationen. Wir geben das Geld hier für uns aus und gewinnen dadurch Lebensqualität: Arbeitsplätze, gesichertes Einkommen, ein vielfältiges regionales Angebot von Produkten, Handwerk und Dienstleistungen, in Freizeit, Kultur und in der Gastronomie.

Ammersee-Region - Gemüse aus regionalem Anbau

Der AmmerLechTaler schafft Wert.
So funktioniert die Regional-Währung:

Uns Menschen liegt die eigene Zukunft und die von Kindern, Enkeln ... am Herzen. Wir tauschen den AmmerLechTaler 1:1 gegen Euro ein. Wir Anwohner kaufen mit dem Regiogeld Lebensmittel des täglichen Bedarfs ebenso wie Leistungen von Handwerkern und Betrieben.

Beim Tausch des EURO in den AMMERLECHTALER wissen wir, dass der Regio-Taler hier in der Region bleiben soll. Statt im Discounter einzukaufen und damit den überregionalen oder internationalen Konzern zu unterstützen, wollen wir ganz bewusst die Betriebe in der Nachbarschaft fördern - und WERT schaffen.

Wir tun dies nicht umsonst, sondern für UNS. Wir wissen:

  • Örtliche Betriebe zahlen HIER Steuern. Die Gemeinde erhält aus unserem Einkauf mehr Geld. Das Geld kann sie für all das, was Lebensqualität ist, ausgeben: gepflegte Straßen und Plätze, Unterstützung öffentlicher Einrichtungen und ansässiger Vereine...

    Kurz gesagt, die Infrastruktur, die das Leben hier und natürlich auch den Wert des eigenen Besitzes ausmacht, fördern wir mit jedem AmmerLechTaler.


  • Wir sparen und schützen das Klima in der Ammerseeregion. Für uns selbst und für die nächsten Generationen. Wir essen und leben besser. Statt ins Auto zu steigen, kaufen wir nebenan ein. (Beispiel: Markthalle Dießen)

    Was bringt selbst BIO-Obst/Gemüse, wenn es vor unserem Einkauf schon nicht mehr frisch ist? Unreif geerntet, konserviert? Beim Regionaleinkauf erhalten wir frische, vitaminreiche Ware.
    Was bringt der "billige" Dienstleister, wenn ich ihn im Notfall nicht erreichen kann? Der Betrieb in der Region - ein guter Nachbar!
    Statt zum Einkauf in die nächste Stadt zu fahren, gehen wir lieber zum Nachbarn. Seine Produkte kennen wir, ihm vertrauen wir.


  • Wir sichern (und schaffen neue) Ausbildungs- und Arbeitsplätze hier in der Region. Direkt und auch indirekt kommt jeder AmmerLechTaler zu uns zurück. Eine Region, wo der Geldfluss als Kreislauf gut funktioniert, lebt, wächst, gedeiht und blüht.

    Wir wollen hier leben - und die junge Generation soll auch hier leben und arbeiten dürfen. Unsere Gäste sollen sich hier weiterhin wohlfühlen und erholen - in der blühenden Landschaft der Ammersee-Region.

    Dazu brauchen wir das funktionierende Regiogeld, den "Ammersee-Lech-Taler", mehr noch als den Euro.

Regio-Geld Kreislauf in der Ammersee-Region

Wichtig sind die Akzeptanzstellen. Je mehr Akzeptanzstellen - kleine und große Unternehmen - es gibt, um so mehr Auswahl hat der Einzelne bei Einkauf und Bestellung.

Je mehr Regiogeld im Umlauf ist, desto mehr Betriebe werden den AmmerLechTaler akzeptieren - es entsteht ein "sanfter Druck" und damit erhält der AmmerLechTaler immer mehr Dynamik.

Was nicht funktionieren wird und soll, ist das Zahlen an der Kasse des Discounters eines überregionalen oder auch internationalen Konzerns: Wenn dieser nicht in der Region einkauft, steht er vor der Sackgasse. Er müsste eingenommenes Regiogeld wieder umtauschen, was einen Verlust mit sich bringen würde.

Um den AmmerLechTaler weiter "anzuschieben" und mehr Regiogeld in Umlauf zu bringen, muss die Akzeptanzkette B2B (Business to Business & Großhandel) bis zu den großen Betrieben reichen. Der kleine Handwerksbetrieb, das Fachgeschäft dürfen nicht auf dem Regiogeld sitzenbleiben und damit zum Rücktausch gegen Euro gezwungen werden.

RegioGeld im Mittelstandsunternehmen

Akzeptanzstelle für das Regionalgeld zu sein, ist Image-Gewinn und damit auch Werbung. Wer den AmmerLechTaler akzeptiert, spricht sich klar aus für die Region, in der er Geschäfte macht.

Um eingenommenes RegioGeld wieder auszugeben, hier einige Ideen:
  • Mitarbeiter mit dem AmmerLechTaler bezahlen:
    Freiwillige Zuwendungen wie Prämien oder Weihnachtsgeld erfolgen ganz oder teilweise bar mit Regiogeld.
  • Kantine - Mittagstisch:
    Lieferanten für frisches Obst/Gemüse/Fleisch/Milchprodukte aus der Region ansprechen und Lieferungen direkt bar mit dem AmmerLechTaler bezahlen.
  • Einkauf - mit den Zulieferbetrieben sprechen: Besonders kleine, regionale Spezialfirmen sind dem Regiogeld gegenüber oft aufgeschlossen.
  • Reparturen/Instandhaltung: Von örtlichen Handwerkern ausgeführte Arbeiten und Leistungen sofort bar per AmmerLechTaler bezahlen.
  • Betriebsfeiern/Weihnachtsfeier: Ein Lokal wählen, das AmmerLechTaler akzeptiert.

Regio-Geld aus dem Privathaushalt in Umlauf bringen

Holen Sie sich ein paar AmmerLechTaler und beginnen Sie einfach!
  • Geldgeschenke: zu Weihnachten, zum Geburtstag - AmmerLechTaler schenken.
  • Nachbarschaftshilfe: Statt 5 Euro gibt es 5 AmmerLechTaler für das Rasenmähen.
  • Taschengeld: Ein Teil kann in der Regiowährung ausbezahlt werden.
  • Trinkgelder: Für guten Service einfach einen AmmerLechTaler hergeben.

Die örtlichen Lebensmittel-Fachgeschäfte und auch immer mehr Gasthöfe, Sport- und Freizeitanbieter werden den Regio gerne akzeptieren, um den Stammkunden entgegen zu kommen und neue zu gewinnen.

Regiogeld und Lebensstandard

Der AmmmerseeLechTaler ist ein Barzahlungsmittel, das ausschließlich in der Region eingesetzt werden soll und kann. Damit ist sicher gestellt, dass das umlaufende Regio-Geld weder ins Ausland noch in Finanzmarkt-Transaktionen abwandert. Es bleibt hier in der Region und erhält unsere Lebensqualität.

Gewinn für die Region:

  • weniger Transportaufkommen, kürzere Wege durch mehr regionale Produkte: Klimaschutz
  • mehr Chancen für kleine, regionale Betriebe: Erhalt der für die Region typischen, individuellen und damit liebenswerten Erzeugnisse
  • keine Zinsvorteile durch verspätete Zahlung: Fairness und Solidarität zwischen Käufer und Verkäufer.

Nach oben...

Der AmmerLechTaler
KONTAKT:
AmmerLechTaler e.V.
Peter Scholz
Lerchenberg 26
86923 Finning
Tel.: +49 (0) 8806 2537
Fax: +49 (0) 8806 2537

Kontaktformular...

AmmerLechTaler e.V.: Lage im BayernAtlas...



Zum Kuglhupf Geschenk-Idee...

Zum Kuglhupf Gutes aus der Region...
Branchenverzeichnis:
Hier können Sie mit dem AmmerLechTaler einkaufen...

www.AmmerLechTaler.de








Urlaub am Ammersee in Bayern | Aktuelles | Impressum & Kontakt











Seitenstatistik

Seite /ammerlechtaler.html, Zählung seit 27.09.2008:
Seitenaufrufe seit 27.09.2008: 16.271 (0.02 % von 88.178.216)
Tagesdurchschnitt seit 27.09.2008: 5
Seitenaufrufe seit 01.01.2017: 556 (0.02 % von 3.593.351)
10-Tagesdurchschnitt 17.07.2017 bis 26.07.2017: 4

© Sammelwerk 2003 - 2017. Karin Schmitt & AmmerseeRegion eG Raisting.